Nachtoderfahrung & Nahtoderfahrung



Was ist eine Nachtoderfahrung? Ist es dasselbe wie eine Nahtoderfahrung? In diesem Ratgeber erfahren Sie die Antwort auf alle Fragen rund um die Nachtoderfahrung.

Was ist eine Nachtoderfahrung?

Bei Nachtodkontakten bekommt der Hinterbliebene eine Botschaft von Seiten des Verstorbenen übermittelt. Der Verstorbene will ein Zeichen senden, dass es ihm gut geht, und er in einer anderen Form weiterexistieren darf.

Nachtoderfahrungen sind Signale aus dem Jenseits. Der Verstorbene will sich auf verschiedene Art und Weise bei dem Hinterbliebenen noch einmal bemerkbar machen. Wichtig ist zu wissen, dass es einzig und allein die Entscheidung des Verstorbenen ist, bei wem er sich zeigen möchte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen. Von Seiten des Verstorbenen ist es als positive Botschaft gedacht: Mir geht es gut, ich lebe in einer anderen Form weiter.

Wie fühlt sich eine Nachtoderfahrung an?

Am häufigsten erlebt man bei der Nachtoderfahrung die Anwesenheit eines Verstorbenen als Gegenwart im Raum. Man spürt an kleinen Zeichen, dass da jemand ist, auch wenn man niemanden sieht.

Häufig wird der Geruch eines Verstorbenen wahrgenommen, zum Beispiel das Lieblingsparfüm oder das Rasierwasser, also etwas, das diese Person zu Lebzeiten umhüllt hat. Ein sanftes Streicheln, eine leichte und zarte Berührung kann ebenfalls als Zeichen für eine Nachtoderfahrung verstanden werden. Genauso wie:

  • Das Klappern von Geschirr
  • Das Klappern einer Tür
  • Flackerndes Licht
  • Ein plötzlicher Windhauch (diese Erfahrung habe ich selbst machen dürfen)
  • Eine plötzliche Wärme im Raum (beruht auch auf eigener Erfahrung)
  • Ein Radio schaltet sich plötzlich von allein ein und spielt Musik, die der Verstorbene gemocht hat.

Es gibt mit Sicherheit noch mehr Signale, die der Verstorbene senden kann. Auffallend ist, dass viele Nachtoderfahrungen mit technischen Geräten zu tun haben. Offensichtlich können Verstorbene über technische Sachen auf sich aufmerksam machen. Plötzlich „spinnt“ ein Gerät, wie bei dem Radiobeispiel. Ein Gerät kann plötzlich heiß werden. Es passiert aus dem Nichts heraus, urplötzlich. Geräte können dabei auch kaputt gehen, Uhren können stehen bleiben. Dieses Phänomen haben schon viele Menschen erlebt, dass zum Todeszeitpunkt eine Uhr stehen bleibt.

Botschaften der Nachtoderfahrung

Egal um welche Form der Nachtoderfahrung es sich handelt, der Verstorbene will sich nochmals zeigen und eine Botschaft übermitteln. Er will dem Hinterbliebenem mitteilen, dass es ihm gut geht und man sich keine Sorgen machen soll.

Weiß man mit diesen Zeichen umzugehen, haben sie nichts Beängstigendes mehr und man kann eine Nachtoderfahrung als positives Zeichen werten. Der Mensch ist mehr als sein Körper und eine Nachtoderfahrung ist der Hinweis, dass das Bewusstsein auf einer anderen Seelenebene weiterleben darf.

Es gibt zahlreiche Studien zu diesem Thema und zur Nahtoderfahrung. Zahlen belegen, dass ca. 40% der Allgemeinbevölkerung bereits eine Nachtoderfahrung mit einem Verstorbenen hatten, während nur 4-5% der Allgemeinbevölkerung ein Nahtoderlebnis hatten.

Was ist eine Nahtoderfahrung?

Nahtoderfahrungen zeigen sich in außergewöhnlichen Lebenssituationen, die meistens lebensbedrohend sind, wie ein vorübergehender Kreislaufstillstand oder eine andere Situation, in der der Mensch als klinisch tot gilt. Da es immer bessere Wiederbelebungsmaßnahmen gibt, können auch immer mehr Menschen zurück ins Leben geholt werden. Insofern  gibt es in der heutigen Zeit vermehrt Berichte von Nahtoderlebnissen. Die Wissenschaft versucht sich an anderen Erklärungen, wie zum Beispiel Sauerstoffmangel, um solche Berichte von einer Nahtoderfahrung abzutun. Sie vertritt die Ansicht, dass das Bewusstsein eines Menschen Teil vom Gehirn ist und somit beim Sterbeprozess auch erlischt. Nahtoderfahrungen und Nachtoderfahrungen sprechen aber eine andere Sprache, und sind das Indiz dafür, dass das Bewusstsein eines Menschen unabhängig von seinem Körper existiert. Nahtoderfahrung ist bereits vor Jahrtausenden von Menschen überliefert worden, die den Tod überlebt haben. Sie werden mit folgenden Eigenschaften und Erlebnissen beschrieben:

  • Sich außerhalb des eigenen Körpers zu befinden.
  • Die Vorstellung von Zeit und Raum ist aufgehoben.
  • Man ist überall und das gleichzeitig.
  • Alles läuft wie in einem Film ab.
  • Schwebezustand, man sieht von oben auf sich und andere.
  • Schmerzfrei
  • Sobald der Körper verlassen wird, beginnt alles leicht zu werden.
  • Körperloses Gefühl
  • Tunnelerlebnis

Der Tunnel ist der Verbindungsweg zwischen der derzeitigen Welt und der Welt des Jenseits. Im Tunnel zeigen sich Wesen, die den Menschen abholen wollen. Auf diesem Weg sieht man bereits Verstorbene und darf ein Blick ins Paradies werfen. An dieser Stelle ist noch eine Umkehr möglich und das Leben darf auf der diesseitigen Ebene weitergehen. Typische Erlebnisse sind auch:

1. Licht

Das Licht wird von den Zurückgekommenen in einer Form beschrieben, dass sie so noch nie erlebt hatten. Es zeigt sich in einer Form mit Wärme, Trost und als bedingungslose Liebe. Das Licht der Nahtoderfahrung scheint der Inbegriff von allem zu sein. Menschen, die zurückgekehrt sind, und die dieses Licht sehen durften, verändern sich meistens in ihrer Persönlichkeit. Sie spüren das „Mehr“ des Menschseins. Liebe, Friede und Harmonie umgibt einen solchen Menschen.

Nahtoderfahrung & Nachtoderfahrung
Nahtoderfahrung & Nachtoderfahrung: Viele Betroffene berichten von warmem Licht am Ende eines Tunnels.

2. Licht und Rückblick

Durch das Lichterlebnis kommt es bei der Nahtoderfahrung zu einem Rückblick bis zur Geburt eines Menschen. Jedes Gefühl zeigt sich, jeder Schmerz und jede Liebe, auch die zurückgehaltene Liebe. Man nimmt wahr, was man sich, aber auch anderen angetan hat. Es geht darum zu erkennen, dass Liebe der einzige Wert im Leben ist, weshalb wir hier sind. Sie ist auch das einzige was wir mitnehmen.

3. Rückkehr in den Körper

Oft kehrt ein Mensch mit einer Nahtoderfahrung nur ungern wieder zurück. Aber scheinbar warten im Hier und Jetzt noch Aufgaben, die erledigt werden sollen. Ein solcher Mensch durfte die Erfahrung machen, dass sich sein Bewusstsein aus dem Körper lösen kann, und in der Lage ist, ohne körperliche Hülle weiter zu existieren. Die Nahtoderfahrung hat einen inneren Wertewandel zur Folge. Menschen mit Nachtoderfahrungen bekommen die Zeichen aus der geistigen Welt des Verstorbenen gesandt, als Beweis, dass er in einer anderen Welt weiterlebt.





Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 23.10.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.